Das ist die Jury 2012

Der Böse und die Fee wählen die neuen Stars des Bauernkalenders 2012

Sie bringen zusammen 164 Kilogramm auf die Waage, Toppschwinger Mättu Sempach (24) und Gesundheits- und Wetterfee Linda Gwerder (26). Zusammen mit anderen Prominenten wählen sie die neuen Stars des Bauernkalenders 2012.

Zum Casting vom 13. und 14. Mai auf die Jucker Farmart in Seegräben ZH sind je 40 Landwirte und Bauerntöchter eingeladen. Alle wollen in die Girls- und Boysedition des mit einer Auflage von 20'000 Stück erfolgreichsten Kalenders der Schweiz. Wichtig für die Kandidatinnen und Kandidaten ist der nachweisbare Bezug zum Landleben, je 13 werden es schaffen (Titelbild und 12 Monatsblätter).

Neben Matthias „Mättu“ Sempach und Bauerntochter Linda Gwerder sitzen Folklorestar Sarah-Jane (verliebt in einen Kalenderboy der Ausgabe 2011), Ex-Mister-Schweiz und Biobauer Renzo Blumenthal, Bauernsohn DJ Da-Nos, Kalendergirl Lolotte (2005) und nicht zu letzt Pamela Fehrenbach, Redaktorin beim Schweizer Bauer in der Jury. Das Casting beginnt um 9.30 Uhr, die Presse ist herzlich dazu eingeladen.

Die neue Ausgabe 2012 wird klassisch – wir orientieren uns an Gemälden von Anker, Segantini, Koller und Hodler, die uns als Inspiration für moderne Kalenderbilder dienen! Oder anders gesagt: Wie würde Albert Anker den Bauernkalender fotografieren, wenn er heute leben und als Fotograf arbeiten würde?

Seit sieben Jahr gibt es die Girls-Edition und seit drei Jahren die Boys-Edition. Bis zu zwei Millionen Menschen sehen jedes Jahr die Bilder in Presse und Fernsehen.

2009, 2010 und auch 2011 gewann der Bauernkalender in den USA Gold- und Silbemedaillen der Calendar Marketing Association – und zwar in den Kategorien „Best Glamour Photography“ und „Beste Schriftwahl“.

Anfahrtsplan